09/2022 - Es war fröhlich und gut gelaunt, viele Vereine und Institutionen beteiligten sich mit Aktionen, große Partys am Abend, das Wetter hätte nicht besser sein können, und ein Feuerwerk über dem Klostersee. Das Stadtfest zur Fusion von Bomlitz und Walsrode mit mehr als 50.000 Leuten machte von Anfang bis Ende Spaß. Auch am FORUM-Stand hatte man zusammen mit den Delegationen aus Kepice und Blainville-sur-Orne für die Gäste einiges vorbereitet und kam ins Gespräch über die örtliche Kulturarbeit und verschiedene Themen der Lokalgeschichte führen. 

09/2022 - Zwar kein Schatz, aber schon ein interessanter Fund: Bei Umbauarbeiten in einem alten EIBIA-Siedlungshaus in Benefeld öffnete man den Kniestock und hob auch die Bodendielen an. Darunter fanden die neuen Eigentümer ein kleines Konvolut von Alltagsgegenständen. Dazu gehörten eine Scheuerbürste und eine Drahtbürste, auf die jeweils "EIBIA" als Diebstahlschutz aufgebrannt war (was offensichtlich nicht half). 

08/2022 - Wenn Doris Isernhagen in den Sommer- und Weihnachtsferien zur FORUM-Kochschule einlädt, ist die Meldeliste schnell ausgebucht. Unabhängig von den Vorkenntnissen der Kinder hat die Hauswirtschaftsmeisterin eine Vorgehensweise, mit der die Kinder alle Schritt für Schritt das Kochziel erreichen. Damit ist bei den meisten sicherlich noch nicht der spätere Beruf festgelegt, aber die Küche ist auch kein geheimer Ort mehr.  

05/2022 - An abwechslungsreichen Strecken hat FORUM-Wanderführer Peter Kloy in der Region keinen Mangel. Und auch in der eigentlich bekannten Eckernworth konnte er der Wandergruppe auf der Route besondere Orte zeigen, die gelegentlich auch verwunschen erschienen. Egal in welcher Jahreszeit bietet der schöne Stadtwald nicht nur viele Wanderstrecken, Natur und Ruhe, sondern auch immer wieder ungewöhnliche Fotomotive.

04/2022 - Und endlich war sie da: Sven Hanuschek, Literaturprofessor aus München, hatte einige Jahre an der ersten Komplettbiographie zu Arno Schmidt gearbeitet. Gemeinsam mit dem FORUM hatte der Kulturring Fallingbostel den Experten eingeladen zur Buchvorstellung. Fast tausend Seiten waren entstanden, von denen ca. hundert von der Benefelder Zeit am Cordinger Mühlenhof handeln. Das FORUM selbst und einige ihrer Vertreter sind in diesem Standardwerk im Quellenvereichnis und in der Danksagung vermerkt. Gern geschehen, wir freuen uns sehr!

07/2022 - Gewöhnlich geht man zum Bäcker und kauft ein Brot. Die viele Arbeit, die hinter dem langen Weg "vom Korn zum Brot" liegt, sieht man dabei nicht. Im diesjährigen Ferienprogramm boten Anette Klug und Peter Hartwig vom FORUM drei Tage an, an denen die Kinder diesen Weg kennenlernen konnten: Sie starteten auf dem Hof Hogrefe, um Getreidesaat und -ernte kennenzulernen, mahlten an der Cordinger Mühle und besuchten schließlich eine Bäckerei.

09/2022 - Die Stimmung auf dem Stadtfest war generell prima, und besonders am FORUM-Stand war fröhlich etwas los. Dazu trugen mit großem Engagement die Freundinnen und Freunde aus den Partnerstädten Kepice und Blainville-sur-Orne bei. Und das lag nicht am polnischen Wodka und dem französischen Rotwein. Beide Delegationen hatten sich auf ihren Besuch vorbereitet und präsentierten ihre Orte.

08/2022 - Nicht zu warm, nicht zu kalt und kein Regen - Rest läuft (fast) von allein. Beim Märchenfest an der Cordinger Mühle zeigte die Puppenbühne "Goldener Schlüssel" das Märchen "Frau Holle". Und zwischen den Aufführungen konnte man Kronen basteln, Märchen suchen, beim Stand des Waldorf-Kindergartens Benefeld alte Spiele spielen, sich schminken lassen, Oma und Opa (oder anderen) eine Postkarte senden ... und eine Pause mit Kaffee und Kuchen machen. Ein entspanntes Fest ohne Hektik.

09/2022 - Gelegentlich besuchen uns Schulklassen für eine Führung an der Cordinger Mühle. Hier waren die Kinder der dritten Klasse der Waldorfschule Benefeld bei uns und haben uns anschließend ein Heft mit ihren Bildern von der Mühle geschenkt. Hier werden nur zwei Bilder gezeigt. Die anderen sind unter anderem von Josia, Lucie, David, Tilman, Leni, Thore, Amely, Peter, Martha und Niko. Danke, Ihr Lieben! 

08/2022 - Wenn man es aus Schulzeiten noch weiß, ist es einfach. Das FORUM hat nun ein "Himmel und Hölle"-Spiel herausgegeben, in dem man die Themen des Kulturvereins kennenlernt. Die Anleitung hilft, das Blatt zu falten, und dann einfach vier Finger in die Taschen. In der gefalteten Blüte befinden sich Bilder der FORUM-Arbeitsgruppen, hinter denen die Themen genannt sind. Das FORUM-"Himmel und Hölle" gibt es kostenlos bei den nächsten Veranstaltungen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.