Schön, dass Sie uns auf unserer Website besuchen!

Sie finden hier mehr zur Arbeit und zum Veranstaltungsprogramm unseres Kulturvereins FORUM Bomlitz. Wir hoffen, dass unter unseren Führungen und Touren, Vorträgen, Konzerten und Ausstellungen etwas für Sie dabei ist und in Ihren Kalender passt. Auf jeden Fall freuen wir uns auf Sie!

Bitte schützen Sie sich mit einer FFP2-Maske so, wie Sie das für richtig halten.  Wichtig ist, dass Sie sich bei uns weiterhin sicher fühlen und gesund bleiben.

Mit freundlichen Grüßen
FORUM Bomlitz

12/2022 - Uta Paschke-Albeshausen ist studierte Journalistin und mit dem Schreiben von Texten vertraut. Besondere persönliche Situationen brachten sie dazu, das Genre Lyrik zu probieren, und sie entdeckte ihr Talent. Zwei Gedichtbände sind mittlerweile entstanden, in denen sie von Verlusten und der Suche nach Liebe, der Liebe selbst und Alltagsgefühlen erzählt.

11/2022 - In der "Beflügelt!"-Konzertreihe von Waldorfschule Benefeld und FORUM begeisterte das junge Ast-Streichquartett die Gäste in der Benefelder Festhalle mit dem düsteren d-moll Quartett von Mozart und dem klangfarbenreichen g-moll Quartett von Debussy. Die vier Musikerinnen des Ast-Quartetts überzeugten ab der ersten Note mit großem musikalischem Ausdruck und unbändiger Erzählfreude.

20201214 Mhlenfenster im Advent11/2022 - Tschüss, trauriger November, und hallo, schöne Adventszeit! Wir haben den Ersten Advent begrüßt mit Glühwein, Punsch und heißen Würstchen und dabei den Mühlenhof wieder adventlich beleuchtet. Die Lichter bleiben bis in den Januar - schauen Sie vorbei, ein Besuch lohnt sich! Besuchen Sie dabei auch die Heilige Familie, die in diesem Jahr nicht in einem Stall, sondern in einer Mühle untergebracht ist und von Weihnachtsmax und Adventsmoritz bewacht wird. Dazu können Sie sich mit einem Kuss unter unserem Mistelzweig Ihr Glück für das kommende Jahr abholen. Wir wünschen Ihnen eine schöne und besinnliche Adventszeit!

11/2022 - Die europäische Wildkatze ist keine verwilderte Hauskatze. Sie ist eine eigenständige Art und ein unzähmbares wildes Tier. "Man wird nie mit ihnen schmusen können wie mit Hauskatzen", machte Andrea Krug klar, die als Referentin beim FORUM das besondere Raubtier vorstellte. Als Wildbiologin und zuständige Projektkoordinatorin des „Rettungsnetzes Wildkatze“ ist sie derzeit die renommierteste Expertin für Wildkatzen in Niedersachsen.

10/2022 - Mit der Neujahrswanderung startet üblicherweise die Wandersaison von FORUM-Wanderführer Peter Kloy. Ab März folgten in diesem Jahr sechs weitere geführte Wanderungen. Die letzte Tour startete in Hollige, für den Rückweg gönnte man sich  eine Fahrt mit der Böhmetal-Kleinbahn. Nach einer kurzen Pause wird mit der nächsten Neujahrswanderung die FORUM-Saison 2023 starten. Wir freuen uns auf Sie!

11/2022 - Es wird dunkel, und Weihnachten ist schon nächsten Monat. Da gibt man sich gern unter Bücherinteressierten gegenseitig Tipps und hört sich beim Lese-FORUM an, was andere gerade so lesen oder in der letzten Zeit für gut befunden haben. Sieben Bücher kamen so auf den Bücherturm als Leseempfehlungen und zwei Tipps, die Lesefreundinnen und -freunde wahrscheinlich eh kennen. Erstens: Man guckt bei Amazon, was es an Büchern gibt, kauft aber im lokalen Buchhandel. Und zweitens: ...

10/2022 - Stadtarchivar Thorsten Neubert-Preine verwaltet auch Archivalien, bei denen man sich wünschte, dass es sie nie gegeben hätte. Bei seiner FORUM-Führung "Jüdisches Leben in Walsrode" berichtete er den Teilnehmenden auch vom "Antisemitismus-Verein", der um 1890 in Walsrode gegründet wurde. In dieser Gesellschaft wurden wie selbstverständlich antisemitische Behauptungen nicht nur proklamiert, sondern auch wie ein realpolitisches Thema diskutiert. Aus dieser Zeit stammt auch der Walsroder "Antisemitismus-Krug", der eigens für diese Runde angefertigt wurde.

10/2022 - Für die Musikerinnen und Musiker des Jungen Philharmonischen Orchesters Niedersachsen (JPON) ist die Musik nicht einfach nur ein Hobby. Sie studieren oder studierten Musik, sind exzellente Liebhaber oder auch Profis. Benefeld besuchten sie mittlerweile zum dritten Mal und nahmen sich für die vier Probentage in der Waldorfschule Urlaub von Universität oder der Arbeit. Den besonders entwickelten JPON-Teamgeist des Orchesters hörte und spürte man. 

10/2022 - Zur Probe hatten sich einige Kinder der Kindertagesstätten aus Benefeld noch Gehörschutz aufgesetzt und kamen anfangs zögerlich in den Saal. Spätestens beim sogenannten "Instrumentenkarussell" wich die Zurückhaltung. Dirigentin Lea Katharina Fischer und ihr Orchester spielten erst zur Demonstration einen Satz der Honegger-Sinfonie und zeigten anschließend ihre Instrumente. Am Ende wollten die kleinen Gäste gar nicht mehr nach Hause.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.