Schön, dass Sie uns auf unserer Website besuchen!

Sie finden hier mehr zur Arbeit und zum Veranstaltungsprogramm unseres Kulturvereins FORUM Bomlitz. Wir hoffen, dass unter unseren Führungen und Touren, Vorträgen, Konzerten und Ausstellungen etwas für Sie dabei ist und in Ihren Kalender passt (>> Veranstaltungskalender).

Senden Sie uns gern ein Mail an (>> Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), wenn Sie unseren Newsletter erhalten möchten.
Auf jeden Fall freuen wir uns auf Sie!

Mit freundlichen Grüßen
FORUM Bomlitz

07/2024 - Okay, das Ernten des Getreides war nur beispielhaft mit ein paar Ähren.  Wie Getreide wirklich gesät und geerntet wird, stellte Gerrit Hogrefe vom Hof in Cordingen vor. Das Mehl mahlten aber die Kinder im FORUM-Ferienprogramm "Vom Korn zum Brot" selbst und das Stockbrot wurde auch vom Teig bis zum Backen selbst gemacht. Anette Klug und Peter Hartwig vom FORUM hatten für sie wieder einen - im Wortsinn - begreifenden Weg zusammengestellt, den Produktionsprozess bis zum Brot zu verstehen.

07/2024 - "Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen" - alle Fußballinteressierten kennen diesen Satz von Radiokommentator Herbert Zimmermann aus dem Endspiel der WM-Fußballweltmeisterschaft 1954.  Zum 70-jährigen Jubiläum des "Wunders von Bern" beschrieb Wolfgang Brandes im FORUM die Vorgeschichte und die zeitgeschichtlichen Hintergründe.

02/2024 - Viele Gruppen, Parteien und Institutionen haben sich im Heidekreis an den Demonstrationen gegen die rechtsextremistischen Umtriebe in Deutschland beteiligt. Ein guter Start, und jetzt muss weiter daran gearbeitet werden. Jede Gruppe muss jetzt mit dem eigenen guten Beispiel vorangehen und seinen Beitrag leisten. Das FORUM hat dafür aus den rund 80 Angeboten für 2024 ein Programm aus 17 Veranstaltungen zusammengestellt, mit dem man sich an Diskussion und Information zur Demokratie-Stärkung beteiligen möchte.

06/2024 - Die Walsroder Partnerstadt Blainville-sur-Orne aus der französischen Normandie, mit der das Partnerschaftskomitee im FORUM seit mehr als zwanzig Jahren verbunden ist, setzte in diesem Jahr ein besonderes Zeichen der Freundschaft und Versöhnung: Sie luden die Walsroder Gruppe zum 80. Jahrestag der Befreiung der Normandie ein. Am sogenannten "D-Day" am 06. Juni 1944 begann die Befreiung Westeuropas unter großen Verlusten. Es war das erste Mal, dass man Deutschen erlaubte, an den Blainviller Feierlichkeiten teilzunehmen. Eine große Ehre, für die alle Teilnehmenden sehr dankbar waren. Merci, Blainville! 

06/2024 - Alle zwei Jahre organisiert der Verein "Projekt Eine Welt" gemeinsam mit den Kirchen aus Bomlitz und Benefeld ein Eine-Welt-Fest zu einem Thema. Dabei ist auch immer ein "Markt der Möglichkeiten", auf dem weitere Partnervereine Angebote zum Thema machen können. Am diesjährigen Thema "Wasser" beteiligte sich das FORUM mit einem Stand, an dem mit Infotafeln vorgestellt wurde, wie an der Cordinger Mühle seit Jahrhunderten aus der Kraft des Wassers Energie gewonnen wird. Mehr als 800 Gäste besuchten den Markt an der Bomlitzer Pauluskirche. 

06/2024 - Den größten Teil ihres Lebens verbrachte Hermine Overbeck-Rohte zwar in Bremen, aber in ihrem Geburtsort Walsrode gibt es noch viele Spuren ihrer Kindheit und Jugend. Bei einer FORUM-Fahrradtour wurden die Orte besucht und die Lebensgeschichte der Malerin vorgestellt.  In der Bäckschün in Altenboitzen gab es eine Kaffeepause, um anschließend zum dortigen "Malerwinkel" zu fahren, aus dem Hermine seinerzeit das Bild eines Bauernhauses malte.

06/2024 - Auch in diesem Jahr haben die Kulturvereine FORUM und TriBuehne wieder Abiturienten und Abiturientinnen für besonderes Engagement mit Buchgutscheinen geehrt. Am Gymnasium Walsrode waren es Jarne Benart, Joline Dreßler, Guilia Schenk und Solveig Timrott für ihr Engagement im Bereich des Kunst-, Theater- und Musiklebens des Gymnasiums, sowie Anouk Kästner und Emma Schuck für ihr soziales Engagement an der Schule. Bei der Freien Waldorfschule Benefeld wurden Marla Ruf und Marit Meyerhoff für ihren besonderen Einsatz geehrt.

06/2024 - Arno und Alice Schmidt lebten nach dem Krieg auf dem Cordinger Mühlenhof. Hier begann die Karriere des ungewöhnlichen Schriftstellers. Sein Ausnahmetalent, sein literarischer Wert und seine herausragenden Werke stehen außer Frage. "Ohne seine Frau Alice Schmidt allerdings wäre kein geschriebenes Wort von Arno Schmidt jemals veröffentlicht worden", meint Referent Torsten Kleiber bei der FORUM-Führung durch Benefeld.

06/2024 - Bei der FORUM-Führung zu historischen Gebäuden in Bomlitz geht es auch gelegentlich um etwas, was da gar nicht mehr steht. Die Phantasie kann glücklicherweise mit historischen Fotos unterstützt werden wie beim sogenannten Schlageter-Denkmal. Der große Betonwürfel stand noch bis in die 1950er Jahre auf der Wiese vor dem Bomlitzer Rathaus und war Albert Leo Schlageter gewidmet. Der war Mitglied einer Vorgängerpartei der NSDAP und verübte Sabotageakte gegen die französische Besetzung des Ruhrgebiets. 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.