09.06.2024 Sinfonieorchester Hannover

20230218 JSO Hannover 01Sonntag - 17.00 Uhr - Waldorfschule Benefeld - Festsaal (Poststraße 4)

Das Sinfonieorchester Hannover (SOH) gehört seit sechzig Jahren zum hannoverschen Kulturleben. Das Ensemble besteht aus Studierenden, jungen Berufstätigen und Schülerinnen und Schülern. Im vergangenen Jahr faszinierte das Sinfonieorchester mit den Meisterwerken “Symphonic Dances from West Side Story” und “Petruschka”. In diesem Jahr erwarten die Gäste die "Rosenkavalier-Suite" von Richard Strauss und die "Symphonie fantastique" von Hector Berlioz, die unter der Leitung von Dirigent Tobias Rokahr im Festsaal der Waldorfschule Benefeld (Poststraße 4) präsentiert werden. Der Eintritt ist frei, alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Richard Strauss entführt mit der "Rosenkavalier-Suite" musikalisch in die Welt seiner gleichnamigen Oper, die von Walzern und österreichischem Adel geprägt ist. Ohne Gesang und dreistündiges Bühnengeschehen erzählt die Suite diese fesselnde Geschichte auf neue Weise nach. Die "Symphonie fantastique" von Hector Berlioz hingegen war wegweisend für die moderne Programmmusik. In dieser symphonischen Dichtung erleben die Gäste die emotionalen Höhen und Tiefen eines Liebenden, von einem Drogentraum bis zu hoffnungsloser Romantik.

Einen Großteil des JSO bilden Studierende unterschiedlicher Studiengänge der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Die Leitung liegt traditionell in den Händen von Professoren bzw. Dozenten der Musikhochschule, so dass vielfältige Kooperationen stattfinden. Aufgrund dieser spezifischen Zusammensetzung hat das JSO einen anerkannten Ruf als „semiprofessionelles“ Orchester von herausragendem musikalischem Niveau.

Man sei froh, dass neben dem Jungen Philharmonischen Orchester Niedersachsen (JPON) ein weiteres großes Orchester der Umgebung wieder nach Benefeld gefunden habe, sagt Torsten Kleiber vom FORUM. Bei freiem Eintritt und einem Veranstaltungsort "gleich um die Ecke" sei dieses Musikerlebnis gerade willkommen für Klassikinteressierte, die zu solchen Konzerten sonst wenig Gelegenheit hätten.

Für die Gäste gibt es direkt neben dem Festsaal Parkplätze an der Sporthalle (Poststraße), auf dem Gelände der Waldorfschule selbst und dem großen Parkplatz vor der Ita-Wegman-Schule (Cordinger Straße 37). Weitere Parkplätze sind in sehr kurzer Entfernung an der Cordinger Straße.

Tags: dates

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.