EIBIA-Biographien

sdruccioli giuseppeHerkunft
Adinkerke, Belgien

Geburtsjahr
1922

In der EIBIA
Zwangsarbeiter
10/1943 bis 04/1945
zwangsrekrutiert
untergebracht im Lager Nonnenwald

kehrte nach Kriegsende in seine Heimat zurück

gutman reginaHerkunft
Radom, Polen

Geburtsjahr
1925

In der EIBIA
Zwangsarbeiterin
09/1944 bis 10/1944
verlegt aus Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau
untergebracht im KZ-Außenlager Sandberg

verlegt nach Bergen-Belsen, später nach Elsnig
befreit am 21.04.1945

gutwaks temaHerkunft
Konzienice, Polen

Geburtsjahr
1925

In der EIBIA
Zwangsarbeiterin
09/1944 bis 10/1944
verlegt aus Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau
untergebracht im KZ-Außenlager Sandberg

verlegt nach Bergen-Belsen, später nach Elsnig
befreit am 21.04.1945

hordyjczuk michaelHerkunft
Kreis Kovel, Ukraine

Geburtsjahr
1925

In der EIBIA
Zwangsarbeiter
06/1942 bis 04/1945
wahrscheinlich zwangsrekrutiert
untergebracht im Barackenlager Kiebitzort

verstarb am 27.04.1945 an Tuberkulose

kalymon iwan 3Herkunft
Komancza, Polen/Ukraine

Geburtsjahr
1921

In der EIBIA
Freiwilliger Arbeiter
1939 bis ca. 1940

als Hilfspolizist 1943 beteiligt an Erschießungen in Lemberg
1949 emigriert in die USA
als Kriegsverbrecher 2011 ausgebürgert

kornas reginaHerkunft
Lodz, Polen

Geburtsjahr
1922

In der EIBIA
Zwangsarbeiterin
Mitte 1943 bis 04/1945
vorher seit 05/1942 Lederfabrik Brehme
zwangsrekrutiert
vorläufig untergebracht in Albrecht-Thaer-Straße

kehrte im Mai 1946 in ihre Heimat zurück

Herkunft
Odoorn, Niederlande

Geburtsjahr
1921

In der EIBIA
Zwangsarbeiter
1943 bis 04/1945
zwangsrekrutiert
untergebracht im Walsroder Lager Graesbeck

kehrte am 31.12.1945 in seine Heimat zurück

sdruccioli giuseppeHerkunft
Palazzuolo nel Senio, Italien

Geburtsjahr
1907

In der EIBIA
Zwangsarbeiter
09/1942 bis 04/1945
zum Schluss bei Peter Büscher & Sohn
aus politischen Gründen deportiert
untergebracht im Lager Benefeld 6

kehrte nach Kriegsende in seine Heimat zurück

Herkunft
Michailo, Ukraine

Geburtsjahr
1926

In der EIBIA
Zwangsarbeiterin
09/1943 bis 05/1945
zwangsrekrutiert
untergebracht im Lager Nonnenwald, Ost

Verbleib nach Kriegsende unbekannt

Nachrichten

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.