• Home
  • Wanderungen und Fahrten

Wanderungen und Fahrten

20201004 Nordkampen 110/2020 - Peter Kloy vom FORUM kann für seine monatlichen Wanderungen aus einer große Zahl von Routen auswählen und kombiniert sie immer wieder neu.  Bei der Oktober-Tour startete die Gruppe in Nordkampen und machte die Kaffeepause am Bahnhof Stemmen. 15 Kilometer hatte die Strecke schließlich, was den Wandernden allerdings nicht auffiel. Denn Landschaft und  die Unterhaltungen unterwegs machen die Dauer kurzweilig. Peter Kloy sucht zusätzlich nach Besonderheiten in der Umgebung wie z.B. dem Fliegergrab von Heinz Schrader, der in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs im Luftkampf abgeschossen wurde.

10/2020 - Peter Hartwig vom FORUM hat den Auftakt zu einer neuen Serie gemacht: Mit der FORUM-"RadKulTour" will er zweimal im Jahr eine Fahrradtour zu einem besonderen Thema anbieten. Bei der Herbstausgabe ging es um die schöne Natur und Landschaft in der Region, und Hartwig konnte aus dem Vollen schöpfen. Von der Cordinger Mühle ging es über Borg nach Hünzingen, um schließlich am Grundlosen See den ersten Stopp einzulegen.

08/2020 - Die Routen von FORUM-Wanderführer Peter Kloy sind meistens rund um Bomlitz oder Walsrode. Für die Heideblüte lohnte es sich aber, in Undeloh zu starten, wo von Mitte August bis Anfang September "Calluna vulgaris" in voller Pracht von Hunderten von Touristen bewundert wird. 15 Kilometer waren eine anspruchsvolle Länge für die Gruppe, aber die Aussicht vom Wilseder Berg, mit 169 Metern die höchste Erhebung in der Lüneburger Heide, lohnte sich für die Teilnehmenden.

06/2020 - Fast zwanzig Veranstaltungen mussten wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Jetzt sind nach den ersten Lockerungen wieder einige Angebote unter bestimmten Bedingungen möglich. Den Anfang machte FORUM-Wanderführer Peter Kloy, der eine Sonntagswanderung von Hollige nach Bierde führte. Die Route führte auch über Neumühlen, wo seit dem 14. Jahrhundert ein Wasserrad installiert ist und heutzutage über einen Generator rund zwanzig Kilowatt elektrischen Strom pro Stunde herstellt. Es war natürlich noch nicht wie gewöhnlich, aber es hat gut getan, wieder loslegen zu können.

20200308 wanderung03/2020 - Nach der Neujahrswanderung dauerte es wegen der Witterung noch zwei Monate, bis FORUM-Wanderführer Peter Kloy wieder alle Wanderinteressierten zur Tour durch die Region einladen konnte. Vom Bomlitzer Waldstadion ging es Anfang März durch die Wisselshorst Richtung Dorfmark mit einer Kaffeepause am Kriegerweg und wieder zurück auf den Heimweg. Interessant zu sehen ist, dass mit den Wandertouren auch zunehmend jüngere Leute angesprochen werden. Leider muss der Tourenplan kurz nach seinem Start eine Corona-Zwangspause einlegen. Mindestens die April-Wanderung wird ausfallen müssen, wir hoffen, dass es im Mai weitergehen kann.

20200101 neujahrswanderung01/2020 - Das FORUM-Programm beginnt traditionell mit der Neujahrswanderung in Bomlitz. Und da an diesem ersten Januar die Eingemeindung von Bomlitz in die Stadt Walsrode vollzogen war, konnte Wanderführer Peter Kloy die fast sechzig Teilnehmenden zum ersten Mal zum Start in Walsrode begrüßen - nämlich am Bomlitzer Waldbad. Die Route führte auf ca. neun Kilometern durch die EIBIA und von dort zur Kaffeepause an die Cordinger Mühle. Nach der Bomlitzer Neujahrswanderung hatte man gesehen: Über Nacht war die Stadt Walsrode durch die Eingemeindung von Bomlitz schöner geworden.

05/2019 - Der Deutsche Wanderverband lädt jährlich am 14. Mai zu einem Aktionstag ein, bundesweit bei unterschiedlichen Vereinen und Organisationen zu wandern. In diesem Jahr hat Wanderführer Peter Kloy für das FORUM zwei Touren am "Tag des Wanderns" angeboten. Mit jeweils zehn Teilnehmenden ging es ca. drei Stunden auf eine Tour mit acht Kilometern. Eine kleine Kaffeepause gab es auf dem Parkplatz Borg und eine große an der Cordinger Mühle. Einmal mehr fiel auf: Wandern kann viel und vielfältig sein. Kultur- und Heimatpflege, Gesundheitsvorsorge, Naturschutz oder auch Familien- oder Jugendarbeit.

06/2019 - FORUM-Wanderführer Peter Kloy geht der Vorrat an interessanten Routen nicht aus. Im Juni ging es in die Region rund um Hollige mit einer Kaffeepause am dortigen Bahnhof. Klein und schnuckelig ist der Bahnhof einer von vielen kleinen Bahnhöfen in der ländlichen Gegend des Heidekreises, die früher noch an den Strecken von regelmäßigen Regionalbahnen standen. So ist die monatliche Wanderung auch immer wieder ein kleines Kapitel Heimatkunde, in dem Orte kennengelernt oder wiederentdeckt werden, die keine alltägliche Rolle mehr spielen - trotzdem aber einen Besuch wert sind.

09/2019 - Das Klimahaus in Bremerhaven widmet sich dem globalen Klimawandel, der wohl nie vorher so aktuell war wie zurzeit. Und auch das Auswandererhaus, das sich in Sichtweite zum Klimahaus befindet, stellt die Geschichte einer Entwicklung dar, über die heute in fast jeder Tagesschau berichtet wird. Das FORUM fuhr mit seiner Kulturfahrt in diesem Jahr nach Bremerhaven, wo die Gäste den Tag verbringen konnten mit dem Besuch eines der Häuser oder des Schiffahrtsmuseums. Dort gibt es seit August die Sonderausstellung zur "Polarstern", die kurz vorher in See gestochen ist, um sich für wissenschaftliche Untersuchungen im Packeis der Arktis treiben zu lassen.

07/2019 - FORUM-Wanderführer Peter Kloy besuchte mit der Sommer-Fahrradtour in diesem Jahr den Bomlitzer Nachbarort Dorfmark. Von Bomlitz ging es durch die Wisselshorst zum Museumshus des Heimatvereins für das Kirchspiel Dorfmark. Der Verein hat dort historische Gebrauchsgegenstände aus dem ländlichen Raum gesammelt. Bianca Fischer, die sich um das Archiv kümmert, erläuterte bei der Kaffeepause die Geschichte und Entwicklung des Ortes, bevor sie die Gruppe mitnahm auf einen Rundgang durch den historischen Ort Dorfmark. Hier gibt es ähnlich wie beim Rundweg "Historische Gebäude in Bomlitz" Infotafeln, einen Ortsplan für Besucher und regelmäßige Führungen. Lohnt sich!

08/2019 - Im ganzen Heidekreis gibt es interessante und schöne Wegstrecken. Und so war FORUM-Wanderführer Peter Kloy bei der monatlichen Wanderung im August mit der Gruppe nicht in der Region Bomlitz, sondern im Nordkreis unterwegs. Bei gutem Wetter ging es von der Soltau Therme zum Ebsmoor, vorbei am Ahlftener Flatt zur Heilig-Geist-Kirche in Wolterdingen. Die Strecke ist Teil des Jakobuswegs, an der Kirche gab es Stempeleinträge für den Pilgerpass. Nach einer Kaffeepause ging es weiter auf dem Freudenthalweg zurück nach Soltau. Mit einer Länge von 13 km war die Strecke zwar kein Spaziergang, aber dennoch gut zu bewältigen.

Nachrichten

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.