Aktuelle FORUM-Termine

20181004 E Karre in BenefeldSamstag - 15.00 Uhr - Buswendeplatz Horststraße Bomlitz

Eines von wenigen Relikten aus dem Produktionsbetrieb der EIBIA ist eine Elektrokarre aus der EIBIA Dörverden, die beim FORUM gelagert wird.  Das Gefährt, das im Betrieb inklusive Batterie mehr als 1,5 Tonnen wog, stammt aus dem Jahr 1940 und konnte 2 Tonnen Ladung transportieren. Das FORUM bietet die Gelegenheit, die E-Karre in Augenschein zu nehmen.

cordinger muehle p1030741Pfingstmontag - 12.00 Uhr - Cordinger Mühle in Benefeld (Am Mühlenhof 8A)

Es ist noch nicht bekannt, wie in diesem Jahr ein Mühlentag durchgeführt werden kann. Sicherlich wird es kein kleines Volksfest mit Musik, Kaffee und Kuchen und Gegrilltem wie in den vergangenen Jahren geben, aber wir werden uns etwas für Sie einfallen lassen. Das Programm wird sich an den dann aktuellen Bedingungen orientieren.

gutman regina 2Samstag - 15.00 Uhr - Treffpunkt bei Anmeldung

Biographien von besonderen Frauen, die einen Teil ihres Lebens hier verbracht haben, werden an den Benefelder "Frauenorten" vorgestellt. Die Persönlichkeiten sind vielleicht keine "Heldinnen" im engeren Sinn. Besonderes geleistet, ertragen, überstanden, gemeistert und überlebt haben sie in ihrem Leben dennoch. Es wird erläutert, welchen besonderen Schwierigkeiten und Risiken Frauen in den unterschiedlichen Phasen der Vergangenheit ausgesetzt waren und wie sie sie bewältigten.

20210530 radkultour landwirtschaftSonntag - 14.00 Uhr - Cordinger Mühle (Am Mühlenhof 8A in Benefeld)

Die FORUM-RadKulTour führt durch die Landschaft der Region zu reizvollen Orten der Landwirtschaft rund um Bomlitz und Walsrode. Es werden ökologischer Landbau und tiergerechte Haltungen auf der Route besucht, die ca. 25 km lang sein wird. Es werden bei den Stationen Besichtigungen und Pausen mit Verkostungen gemacht. Die RadKulTour endet wieder an der Cordinger Mühle.

19290000 WohlfahrtsgebudeSamstag - 15.00 Uhr - Treffpunkt bei Anmeldung

Gemeinsam mit dem Geschichtshaus-Verein hat das FORUM zwei Rundwege erstellt, auf denen man mehr erfährt über die historischen Gebäude in Bomlitz und in Benefeld. "Gebäude erzählen Geschichten - sie können nur nicht sprechen." Auf der Führung durch Bomlitz sollen die Gebäude zu Wort kommen, die aus der Zeit des Ersten Weltkriegs und früher stammen. Stationen sind unter anderem das "Afrika-Haus" und das "Schloss von Bomlitz". Auf der geführten Route wird es zusätzliche Hintergründe und historische Bilder geben.

20101000 Cordinger Muehle P1030744Sonntag - 15.00 und 16.15 Uhr - Cordinger Mühle in Benefeld (Am Mühlenhof 8A)

Wenn die Cordinger Mühle in Benefeld sprechen könnte, hätte sie aus ihrer mehr als 600-jährigen Geschichte viel zu erzählen. Die Müllerfamilien lebten hier, beherrschten die Technik, hatten das Wissen über das Lebensmittel Mehl und führten ein Unternehmen, das für viele Lohn und Brot bedeutete. Viel ist bekannt über die Müllerfamilie Heino, die im 19. Jahrhundert Mühle und Vollhof bewirtschaftete. An ihrem Beispiel wird das Leben in dieser Zeit bei zwei Führungen verdeutlicht.

gutman regina 2Sonntag - 15.00 Uhr - Treffpunkt bei Anmeldung

Biographien von besonderen Frauen, die einen Teil ihres Lebens hier verbracht haben, werden an den Benefelder "Frauenorten" vorgestellt. Die Persönlichkeiten sind vielleicht keine "Heldinnen" im engeren Sinn. Besonderes geleistet, ertragen, überstanden, gemeistert und überlebt haben sie in ihrem Leben dennoch. Es wird erläutert, welchen besonderen Schwierigkeiten und Risiken Frauen in den unterschiedlichen Phasen der Vergangenheit ausgesetzt waren und wie sie sie bewältigten.

cordinger mhle getriebeSonntag - 15.00 und 16.15 Uhr - Cordinger Mühle (Am Mühlenhof 8A in Benefeld)

Wenn die Cordinger Mühle in Benefeld sprechen könnte, hätte sie aus ihrer mehr als 600-jährigen Geschichte viel zu erzählen. Die Müllerfamilien lebten hier, beherrschten die Technik, hatten das Wissen über das Lebensmittel Mehl und führten ein Unternehmen, das für viele Lohn und Brot bedeutete. Viel ist bekannt über die Müllerfamilie Heino, die im 19. Jahrhundert Mühle und Vollhof bewirtschaftete. An ihrem Beispiel wird das Leben in dieser Zeit bei zwei Führungen verdeutlicht.

  • 1
  • 2
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.