"Es gibt nichts Gutes ..."

05/2024 - "... außer: Man tut es." Erich Kästner ist einer der beliebtesten deutschsprachigen Autoren, der nicht nur bekannte Kinderbücher wie "Emil und die Detektive" oder "Das fliegende Klassenzimmer" geschrieben hat, sondern vor allem ein politischer Kommentator seiner Zeit war. So wandte er sich früh gegen die Nazis, die ihn mit einem Berufsverbot belegten und seine Bücher bei der Bücherverbrennung 1933 ins Feuer warfen.

In diesem Jahr hätte Erich Kästner seinen 125. Geburtstag gehabt, gleichzeitig jährt sich sein Todestag zum 50. Mal. Der gebürtige Bomlitzer Hans-Walter Fechtel stellte in einer musikalischen Lesung beim FORUM den Schriftsteller und sein Leben vor.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.