Ein beeindruckender Ort für das Thema EIBIA

04/2024 - Im letzten Jahr wurde die Gedenk- und Bildungsstätte Liebenau eröffnet. Das Dokumentationshaus ist nach modernen Methoden aufgebaut und ist nun die zentrale Stelle zur Aufarbeitung der Geschichte des Pulverkonzerns EIBIA. Das FORUM besuchte Gedenkstättenleiter Martin Guse und seine Kollegin Katharina Winter und informierte sich, wie die ersten Monate des Betriebs sich entwickelten.

Neben den rund neunzig Führungen für Besuchsgruppen, die bereits jetzt den Kalender füllen, wird zukünftig auch für Forschung und Archivarbeit möglich sein. Auch für die Aufarbeitung der Geschichte und Hintergründe der Bomlitzer EIBIA wird das neue Möglichkeiten ermöglichen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.