Bücherlisten aus dem Lese-FORUM

Beim halbjährlichen Lese-FORUM "Und was lesen Sie so?" stellen Leserinnen und Leser den anderen Gästen Bücher vor, die sie selbst gut finden. Wenn Sie beim nächsten Lese-FORUM gern selbst ein Buch vorstellen möchten, melden Sie sich bitte bei uns: Torsten Kleiber, Tel. 05161/48413 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Hier haben wir Ihnen die Bücher gelistet, die bisher vorgestellt worden sind. Wir hoffen, dass ein Tipp für Sie dabei ist!

 

17. Oktober 2019

  • Philip van Doren Stern: The Greatest Gift.
  • Simone Hausladen: Zwischenspiel Shanghai.
  • Tom Phillips: Echt jetzt?
  • Peter Wohlleben: Das geheime Leben der Bäume.
  • Shaun Bythell: Tagebuch eines Buchhändlers.
  • Arno Schmidt: Seelandschaft mit Pocahontas.
  • Karin Kracke: Bis zu diesem Tag. [Sammelband erscheint gegen Ende des Jahres]

 

07. März 2019

  • Peter John und Michaela: Vogtlanthia und das Geheimnis der Vogelscheuche.
  • Ralf Rothmann: Im Frühling sterben.
  • Eva Menasse: Vienna.
  • Kate Conolly: Exit Brexit.
  • Annette Fitzen: HerzensTexte.
  • Franz Kafka: Die Verwandlung.
  • Martin Sonneborn: Herr Sonneborn geht nach Brüssel.
  • Russo: Als ich Amanda wurde.
  • Richard David Precht: Jäger, Hirten, Kritiker.

 

25. Oktober 2018

  • Hasnain Kazim: Post von Karlheinz.
  • Jay Kristoff, Amie Kaufman: Die Illuminae Akten 01.
  • Rüdiger Barth, Haule Friederichs: Die Totengräber.
  • Jan Philipp Reemtsma (Hrsg.): In Sachen Arno Schmidt, Prozesse 1 und 2.
  • Grady Hendrix: Horrorstör.
  • Stefan Zweig: Die Schachnovelle.

 

19. März 2018

  • Ferdinand von Schirach: Schuld.
  • Albert Schweitzer: Afrikanische Geschichten.
  • Gudrun Mebs: Oma, schreit der Frieder.
  • Jen Malone: Acht Städte, sechs Senioren, ein falscher Name und der Sommer meines Lebens.
  • Heike Groos: Ein schöner Tag zum Sterben.
  • Das Tagebuch der Hertha Nathorff.
  • Mihaela Noroc: The Atlas of Beauty.
  • Stephan Orth: Couchsurfing in Russland.
  • Maja Lunde: Die Geschichte der Bienen.
  • Graham Greene: Eine Art Leben.
  • Alice Schmidt: Die Tagebücher 1948/49.
  • Theresa Hannig: Die Optimierer. 

 

16. Oktober 2017

  • Erskine Childers: Das Rätsel der Sandbank.
  • Yuval Noah Harari: Eine kurze Geschichte der Menschheit.
  • Lisa Moore: Das Glück hat vier Farben.
  • Patrick Ness / Siobhan Dowd: Sieben Minuten nach Mitternacht.
  • Christian Schulte-Loh: Zum Lachen auf die Insel.
  • Andreas Tietjen: Bangkok Oneway. 
  • Mark Twain: Die schreckliche deutsche Sprache.

 

07. November 2016

  • Alex Capus: Leon und Louise.
  • Fanny Esterhazy: Arno Schmidt - eine Bildbiographie.
  • Edward Morgan Forster: Die Maschine steht still.
  • Bodo Kirchhoff: Verlangen und Melancholie.
  • Henrik Lange: Wie Sie den Schwedenkrimi des Jahrhunderts schreiben.
  • Haruki Murakami: Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki.
  • Ursula Poznanski: Elanus.
  • Melanie Raabe: Die Wahrheit.
  • Michael J. Sandel: Was man für Geld nicht kaufen kann.
  • Torsten Sträter: Als ich in meinem Alter war.
  • Diverse: Geschichten vom Glücklichsein.

 

02. Mai 2016

  • Harald Martenstein: Nettsein ist auch keine Lösung.
  • Erika Johansen: Die Königin der Schatten.
  • Riva-Verlag (Hrsg.): "Was Schiller aus der Geschichte macht, ist einfach nur schwach" - die lustigsten Kundenrezensionen.
  • Alexandra und Jobst Schlennstedt: 111 Orte in der Lüneburger Heide, die man gesehen haben muss.
  • Alessandro Baricco: Ohne Blut.
  • Martin Suter: Alles im Griff - eine Business Soap.
  • Uwe Timm: Freitisch.
  • John Dos Passos: Orient Express.
  • Edgar Allan Poe: Horrorgeschichten - das Beste vom Meister des Unheimlichen.

 

14. Dezember 2015

  • Helene Hanff: 84 Charing Cross Road - Eine Freundschaft in Briefen.
  • Jan Guillau: Die Brückenbauer.
  • Samantha Shannon: The Bone Season - Die Träumerin.
  • Mario Giordano: 1000 Gefühle, für die es keinen Namen gibt.
  • Shaun Usher: Briefe, die die Welt bedeuten.
  • Ian McEwan: Kindeswohl.
  • Moritz Freiherr Knigge: Anleitung zum Unhöflichsein.
  • Kira Gembri: Wenn Du Dich traust.
  • John Grisham: Der Regenmacher.

 

08. Juni 2015

  • Christa Bernuth: Innere Sicherheit.
  • Lisa Genova: Still Alice.
  • Daniel Pennac: Der Körper meines Lebens.
  • Arno Schmidt: Aus dem Leben eines Fauns.
  • Marah Woolf: Bookless - Wörter durchfluten die Zeit.
  • Phil Klay: Wir erschossen auch Hunde.
  • Barry Jonsberg: Das Blubbern von Glück.
  • Günter Eich: Geh' nicht nach El-Kuweit.
  • Clemens Setz: Indigo.
  • Mario Puzo: Der Pate.

 

01. Dezember 2014

  • Gillian Flynn: Gone Girl.
  • Dan Brown: Inferno.
  • Michael Frayn: Kopenhagen. Stück in zwei Akten.
  • Andreas Frantz: Tod eines Lehrers.
  • Adriana Altaras: Titos Brille
  • Lori Nelson-Spielman: Morgen kommt ein neuer Himmel.
  • Paul Bokowski: Hauptsache nichts mit Menschen.
  • Fredrik Backman: Ein Mann namens Ove.
  • Inga Stecher: Destino - die Träumerin.
  • Gerard Donovan: Winter in Maine.
  • Patrick Modiano: Im Café der verlorenen Jugend.
  • Alfred E. Johann: Schneesturm.

 

12. Mai 2014

  • John Green: Das Schicksal ist ein mieser Verräter.
  • Jennifer Teege: Amon.
  • Bernd Rauschenbach: Arno Schmidt für Boshafte.
  • Gabriel Garcia Marquez: Die Liebe in den Zeiten der Cholera.
  • Dieter Noll: Die Abenteuer des Werner Holt.
  • Hanni Münzer: Honigtot.
  • Jan Weiler: Das Pubertier.
  • Daniel Kehlmann: F
  • Nicolas Barreau: Eines Abends in Paris.
  • Robert Fulghum: Mt einem Lächeln leben lernen.

 

02. Dezember 2013

  • Hanna Ahrendt: Eichmann.
  • Achill Moser: Nimm nur mit, was du tragen kannst. Auf den Spuren Heinrich Heines durch den Harz.
  • Frank Goosen u.a.: Die schlimme Zeit zwischen Aufstehen und Hinlegen.
  • Erich Kästner: Als ich ein kleiner Junge war.
  • Sara Wheeler: Unterwegs in einem schmalen Land.
  • Nassim Nicholas Taleb: Antifragilität - Anleitung für eine Welt, die wir nicht verstehen.
  • Cid Jonas Gutenrath: 110: Ein Bulle hört zu - Aus der Notrufzentrale der Polizei.
  • Dora Heldt: Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen!
  • Ellen Berg: Ich koch dich tot.
  • Amy Waldman: Der amerikanische Architekt.

 

03. Juni 2013

  • Cay Rademacher: Der Trümmermörder.
  • Hans Rath: Und Gott sprach - Wir müssen reden!
  • Josephine Tey: Alibi für einen König.
  • Antonio Skármeta: Mit brennender Geduld.
  • Günter Grass: Grimms Wörter. Eine Liebeserklärung.
  • Julie Kibler: Zu zweit tut das Herz nur halb so weh
  • Frank Tashlin: Der Bär, der keiner sein durfte.

 

19. November 2012

  • Theodor Storm: Der Schimmelreiter.
  • Nicholas Sparks: Wie ein Licht in der Nacht.
  • Julian Barnes: Vom Ende einer Geschichte.
  • Richard David Precht: Wer bin ich und wenn ja, wieviele?
  • Siegfried Lenz: Jütländische Kaffeetafeln.
  • Annette Dittert, Fritz F. Pleitgen: Der Stille Bug, Reise durch ein faszinierendes Land.
  • Johann Peter Hebel: "Unverhofftes Wiedersehen" aus "Kalendergeschichten".
  • Jan Willem van Borselen: Blitzmädel.
  • Jetta Carleton: Wenn die Mondblumen blühen.
  • Corien Botman: Prinzenleben.
  • Jan Weiler: Das Marcipane-Kochbuch.
  • Sonja Marlin: Lieber Gott, du alter Schlingel.

 

07. Mai 2012

  • Anja Jonuleit: Herbstvergessene.
  • Birand Bingül: Der Hodscha und die Piepenkötter.
  • Jenny Downham: Bevor ich sterbe.
  • Uwe Timm: Die Erfindung der Currywurst.
  • Arno Schmidt: Zettels Traum.
  • Martin Suter: Der letzte Weynfeldt.
  • Wolfgang Herrndorf: Tschick.
  • Nele Neuhaus: Schneewittchen muss sterben.
  • Pascal Mercier: Nachtzug nach Lissabon.
  • David Foster Wallace: Schrecklich amüsant - aber in Zukunft ohne mich.
  • Marc-Uwe Kling: Känguru-Chroniken.

 

19. Mai 2011

  • Frank Goosen: Radio Heimat.
  • Andreas Eschbach: Das Jesus-Video.
  • Eduard Augustin u.a. (Hrsg.): Ein Mann - ein Buch.
  • Dai Sijie: Balzac und die kleine chinesische Schneiderin.
  • Cecelia Ahern: P.S. Ich liebe Dich.
  • Oskar Wolff: Die Geschichte von Wolff & Co.
  • Luneberg Mushard: Bremisch- und Verdischer Ritter-Sahl Oder Denckmahl Der Uhralten Berühmten Hoch-adelichen Geschlechter Insonderheit der Hochlöblichen Ritterschafft In Denen Hertzogthümern Bremen und Verden. Bremen 1720.
  • Jan-Philipp Sendker: Drachenspiele.
  • Tatiana de Rosnay: Sarahs Schlüssel.
  • Katharina Hagena: Der Geschmack von Apfelkernen.
  • Peter Mayle: Mein Jahr in der Provence.
  • Fannie Flagg: Das Wunder von Lost River.

Nachrichten

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.