• Home
  • Cordinger Mühle und Tradition

Cordinger Mühle und Tradition

06/2022 - Knechte wie ihn muss es in den früheren Jahrhunderten viele gegeben haben auf dem Mühlenhof. Stellvertretend für sie erzählt der fiktive Johann aus Cordingen aus seinem Leben. Geboren wurde er 1790, arbeitete für fünf Müller und Gutsherren und erlebte das Napoleonsche Frankreich, das Königreich Hannover und auch Preußen. Seine Erinnerungen erzählt er auf Facebook (@johannauscordingen) und Instagram (johann_aus_cordingen). Johann freut sich dort über Ihren Besuch!

06/2022 - Endlich konnte die Cordinger Mühle nach der Corona-Pause wieder am Deutschen Mühlentag zu ihrem Geburtstag einladen. Der 614. ist es offiziell, in Wirklichkeit ist sie wohl bis zu 100 Jahre älter. Für die über 500 Gäste sorgten der Elternverein der Grundschule Bomlitz für Kaffee und Kuchen und die Benefelder Kleingärtner für Bratwurst und Pommes Frites. Auf der Mühlenwiese berichteten FORUM und Archäologische Arbeitsgemeinschaft Heidekreis von ihrer Arbeit, und Knecht Johann erzählte von seinem Job.

04/2022 - Zu Beginn des 19. Jahrhunderts schrieben Jakob und Wilhelm Grimm die Märchen auf, die man sich im Volk erzählte. Bei der "märchenhaften" FORUM-Führung durch die Cordinger Mühle zeigte der Müllergeselle Johann unter anderem, wie Märchen ein Spiegel des damaligen Alltags waren. Da ging es um Mühlen-Märchen wie z.B. "Rumpelstilzchen", aber auch um andere, die an der Mühle zu finden sind. War in dem dortigen Holzverschlag z.B. Gretels Bruder Hänsel eingesperrt?

02/2022 - Märchen sind ein Spiegel der Zeit und der Kultur, aus denen sie stammen. Und da Mühlen und Müller zum Alltag der vergangenen Jahrhunderte gehörten, kommen sie z.B. bei den Gebrüdern Grimm immer wieder vor.  Torsten Kleiber vom FORUM führte die Gäste als historischer Knecht Johann vom Cordinger Mühlenhof über seinen "Arbeitsplatz". Er beschrieb sein Leben um das Jahr 1800, die Märchen, die man sich zu seiner Zeit erzählte, und die Hintergründe der Sagen und Erzählungen.

11/2021 - Mit einem Countdown haben die Interessierten am ersten Advent die Weihnachtsbeleuchtung auf dem Cordinger Mühlenhof gemeinsam eingeschaltet. Das FORUM hatte wieder Lichterketten und Schwippbögen in und an Mühle, Backhaus und Müllerhaus installiert, die nach "drei - zwei - eins" zugleich erstrahlten. Neu hinzugekommen sind zwei große Sterne, von denen einer am Sackkran das Bild der Mühle abrundet und ein weiterer die Krippe beleuchtet.

11/2021 - Normalerweise werben wir nicht für kommerzielle Produkte. Aber hier müssen wir eine Ausnahme machen: Die Cordinger Mühle als Bausatz für die Modelleisenbahn! Für 29,99 EUR kann man sie sich bei einem Modellbau-Fachhändler beschaffen im Maßstab 1:160. 1,60 Meter in Wirklichkeit sind also 1 Zentimeter im Modell. Auf den ersten Blick nichts für dicke Finger, durch 3D-Druck und Lasertechnik aber einfach zusammenzustecken und ganz bestimmt etwas für Freundinnen und Freunde der Cordinger Mühle.

08/2021 - Auch wenn es gelegentlich regnete, hatten die Gäste nach einem Jahr Corona-Pause endlich wieder Spaß beim FORUM-Märchenfest. In der Mühle gab es "Dornröschen" von der Puppenbühne "Goldener Schlüssel", auf dem Mühlenhof Kinderspiele vom Kindergarten der Waldorfschule, und im Backhaus gab es Kaffee und Kuchen von der Theatergruppe Lampenfieber. Das FORUM hatte das Basteln von Kronen vorbereitet, ein Märchensuchspiel und ein Märchen-Memory mit der "Märchenoma". Ein schöner, runder Nachmittag für Kinder mit ihren Familien!

09/2021 - Im September ist jährlich der bundesweite Denkmaltag, der diesmal das Motto "Sein & Schein - in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege" hatte. Bei den Führungen an der Cordinger Mühle untersuchte man dort den "Sein & Schein": Denn eigentlich war die Cordinger Mühle einmal kürzer. Am Fundament kann man noch heute sehen, dass große Findlinge ursprünglich den Rahmen bildeten und der vordere Teil mit kleineren Steinen angehängt wurde.

08/2021 - Nach einer Corona-bedingten Pause startete in diesem Jahr das beliebte Walsroder Weinfest wieder am Heidemuseum. Das Organisationsteam, das sich unter dem FORUM-Dach eingefunden hatte, konnte die Corona-Bedingungen klug berücksichtigen, so dass Stimmung und Sicherheit für die Gäste keine Gegensätze waren. Gute Musik, schöne Weine, Pizza und Käsehäppchen machten einen Sommerabend rund, der sich durch das Einhalten von Regeln so "normal wie früher" anfühlte.

04/2021 - Ein Kilogramm weißes Mehl kostet heutzutage im Angebot gerade einmal 0,55 EUR, gelegentlich sogar weniger. Verglichen mit der Arbeit, die vor 100 Jahren bei Bauern und Müllern in der Herstellung des wichtigsten Lebensmittels lag, ist dieser heutige Preis belanglos. In der Cordinger Mühle zeigte das FORUM bei der letzten Führung, was damals getan werden musste, um aus dem angelieferten Getreide Mehl werden zu lassen.

20210403 Cordinger Mhle Puzzle04/2021 - Vorerst sollte das momentane Einzelstück nur getestet werden, ob das Motiv überhaupt als Puzzle geeignet wäre. Denn mit viel grünem Bewuchs und dem Spiegelbild der Cordinger Mühle in der Warnau sind die tausend Teile eine solide Herausforderung. Die erfahrene FORUM-Testperson hat es nun zum ersten Mal zusammengesetzt und zog Resümee: Auf einer Schwierigkeitsskala von 1 bis 10 soll das Mühlenpuzzle nach diesem ersten Test bei respektablen 8 liegen - nichts also für ungeduldig Leute. Wer Interesse an einem solchen Puzzle hat, kann sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in eine Liste eintragen lassen. Ob es aber auch zu einer preisgünstigen Auflage kommt, ist noch nicht entschieden.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.