07.03.2024 Galerie "frauenORTE in Nieders."

20240224 wanderausstellung frauenorte

Donnerstag - 19.00 Uhr - Dorfgemeinschaftshaus Bomlitz (August-Wolff-Straße 3)

Das FORUM stellt am Vortag des Internationalen Frauentags die Ausstellung "frauenORTE in Niedersachsen" vor. Präsentiert werden niedersächsische Frauengeschichte und -kultur aus einem Zeitraum von über 1000 Jahren: Mit 31 Groß-Displays werden historische Frauenpersönlichkeiten aus Niedersachsen mit besonderer Lebensleistung im politischen, kulturellen, sozialen, wirtschaftlichen oder wissenschaftlichen Bereich gezeigt. Dazu gehört auch die Malerin Hermine Overbeck-Rohte, die 1869 in Walsrode geboren wurde und bei der Ausstellung besonders gewürdigt wird.

Die Ausstellung wird chronologisch sortiert sein vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Der zeitliche und thematische Bogen der Ausstellung spannt sich von der Kanonisse Roswitha von Gandersheim (930-980) bis zu Cilli-Maria Kroneck-Salis, Mitbegründerin des Osnabrücker Frauenhauses in den 1970er Jahren. Helene Lange und Anita Augspurg, einflussreiche Kämpferinnen für das Frauenwahlrecht werden ebenso vorgestellt wie Theanolte Bähnisch und Hertha Peters, die als erste Regierungspräsidentin und erste Landrätin in Niedersachsen gewirkt haben. All diese Frauen haben oft viel riskiert, Hervorragendes geleistet und geben so heute noch Orientierung. 

Zur Einleitung werden bei der Ausstellungseröffnung Lebensläufe von alltäglichen Frauen aus Bomlitz und Benefeld beispielhaft vorgestellt, die zwar nicht überregional wirkten, trotzdem aber besondere Herausforderungen in ihrer Zeit überwinden mussten. Der Eintritt ist frei, die Ausstellung besteht nur am 07.03. und 08.03.2024. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Foto: Stadt Norden

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.