18.09.2022 Lesung "Lyrik pur - mit Vibrafon"

20220918 thomas bartschSonntag - 17.00 Uhr - Waldorfschule Benefeld - Pavillon (Cordinger Straße 35)

Für eine besondere Lesung mit musikalischer Begleitung werden beim FORUM zwei Autoren aus der Region einen eindrucksvollen Abend gestalten. Der Lyriker Thomas Bartsch aus Walsrode und der Verdener Autor Holger Küls tragen bei "Lyrik pur - mit Vibrafon" ausgewählte Gedichte aus ihren Gedichtbänden vor. Vibrafonist Andreas Oesterling aus Klein Eilstorf umrahmt die vorgetragenen Gedichte mit Eigenkompositionen und improvisiert dazu am Vibrafon. Der Eintritt ist frei!

Über Holger Küls schreibt im Nachwort seines kürzlich erschienenen Bandes „Kumulus aus Nordwest“ der Literat Hans Georg Bulla: „Mit seinem poetischen Instrumentarium vergewissert sich Holger Küls schreibend dieser Welt: Er geht durch vertraute Landschaften und betriebsame Urlaubsorte, streift durch die nachwirkenden Geschichten der Kindheit, versucht sich in Beziehungen, in liebevollen wie problematischen, zu orientieren und macht die Herausforderungen des Alltags zum Gegenstand seiner Gedichte.“ Erschienen ist von ihm im Geest-Verlag neben „Kumulus aus Nordwest“ bereits 2016 sein Band „Die letzten Tage schon“.

Thomas Bartsch rezitiert eine Auswahl aus seinen ebenfalls im Geest-Verlag erschienenen Bänden „Von Übergang zu Übergang“ (2021) und „Gezeiten“ (2022). Der Celler Musiker Peter Missler schreibt in seiner Rezension des Bandes „Gezeiten“: „Thomas Bartschs Gedichte sind eine starke Ermutigung, aus der Rastlosigkeit des Alltags und der angstmachenden Informationsflut auszusteigen, innezuhalten und aus der erst auf diese Weise möglich werdenden stillen Betrachtung den Reichtum der eigenen inneren Räume zu erfahren.“

Der Klavierlehrer Andreas Oesterling freut sich, das Vibrafon als sein zweites Instrument einzubringen und seine musikalische „Sprache“ in den Kontext des lyrischen Ausdrucks stellen zu können. Er möchte für den rhythmischen Fluss der Gedichte einen zusätzlichen Klangraum schaffen. Die Gäste erwartet also ein interessantes Erlebnis, bei dem sich Dichtung und Musik ergänzen und verstärken werden. 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.