05/2014 - Zutaten für eine Fahrradtour neben den Radlern selbst und ihren Drahteseln? Gutes Wetter, eine abwechslungsreiche Route, nicht zu lang und nicht zu kurz, und jemand, der den Weg kennt und Erläuterungen geben kann. Dann noch eine Kaffeepause an einem netten Ort, und der Nachmittag ist rund. Das funktioniert seit vielen Jahren im "Bomlitzer Mai" ganz gut - nur das Wetter lässt sich gelegentlich etwas bitten.

05/2014 - "Im Saal des Dorfgemeinschaftshauses kommen die Exponate durch die besonderen Lichtverhältnisse gut zur Geltung", freut sich Thorsten Zimmer. Beispiele seiner Arbeiten zeigt er in der FORUM-Ausstellung "On Rusty Ground" und ist unter anderem auch mit dem Verlauf der Eröffnung sehr zufrieden: Fast dreißig Gäste interessierten sich für die Schwarz/Weiß-Bilder und konnten dabei auch Effekte dieser besonderen Fotografietechnik kennenlernen. Das einzige Farbfoto ist in der Ausstellung dabei nicht zu übersehen und steht auch ästhetisch im Mittelpunkt.

04/2014 - Die deutschen Mühlenverbände wollen eine europäische Kulturstraße der Mühlen ("Via Molina") beim Europarat beantragen. "Das Mühlenwesen ist Technik, die seit 2000 Jahren in ganz Europa zum Kulturerbe  gehört", sagt Horst Peterson als ehrenamtlicher Müller im FORUM Bomlitz. Ziel ist es, einen Mühlenweg durch Europa einzurichten und gemeinsam zu vermarkten. Das FORUM hat dem Niedersächsischen Mühlenverband gegenüber erklärt, die Einrichtung einer "Via Molina" mit seinen Mitteln zu unterstützen. Es wird spannend, wie diese Initiative weitergeht.

 

05/2014 - Wir hatten Besuch von einer Freundin aus Hamburg, die vor der Rückfahrt noch etwas spazieren gehen wollte. "Gut", meinte ich, "lass' uns nach Benefeld, ich zeige Dir unseren Bücherschrank." Irgendwie muss man diese Großstädter ja beeindrucken. "Schönes Ding", sagte sie anerkennend und musterte den Schrank wohlwollend von allen Seiten. "Ich bring' Euch beim nächsten Mal Bücher mit." Schließlich gingen wir über die Freudenthalstraße zum Sportplatz Benefeld in die EIBIA. Links Hügelgräber aus der Jungsteinzeit, rechts Heidefläche, vorne die Filterstation mit dem EIBIA-typischen Dachbewuchs. 

Das FORUM hat das Glück, eine sehr kompetente Person im Umfeld zu haben, die bei Interesse ein Orchester für Hobby-Musiker aufbauen, leiten und musikalisch betreuen würde. Spielen Sie oder haben Sie früher einmal Kontrabass, Cello, Bratsche oder Geige gespielt und würden nun gern Ihr Hobby auffrischen oder vertiefen? Haben Sie Interesse, in einem kleinen Orchester mit fachkundiger Leitung gemeinsam Stücke zu erarbeiten? Dann melden Sie sich gern bei uns! Wir freuen uns auf Ihr Interesse. Das kann eine richtig gute Sache werden!

 

Mhlenbecher 104/2014 - Zwar ist sie keine "Kaffeemühle", aber seinen Kaffee kann man jetzt mit Blick auf die Cordinger Mühle trotzdem trinken. Das FORUM Bomlitz bietet Kaffeebecher mit dem Bild der Cordinger Mühle an. Zum Preis von 4 EUR pro Stück ist die stabile Tasse erhältlich beim FORUM (Telefon 05161/1631650184 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), dem Bürgerservice im Rathaus und der Gemeindebücherei. Ein schönes Mitbringsel für Bomlitzer "Lokalpatrioten" und ein hübscher Blickfang für Zuhause und Büro.

 

Der öffentliche FORUM-Bücherschrank an der SoVD-Begegnungsstätte in Benefeld ist eingeweiht worden. Finanziert von der Gemeindestiftung "Soziales Bomlitz" hat das FORUM den Schrank bauen und aufstellen lassen und ihn mit Buchspenden gefüllt. Ein "Lesezeichen" soll der Bücherschrank sein, eine Anregung zum Stöbern, Blättern und Lesen. Auf 17 Metern Regalbreite findet man fast alles: Da stehen Goethes "Faust" und Shakespeares "Hamlet" neben "Sofies Welt", Reiseberichten und Geschichtsdokumentationen. "Was Bücher betrifft, ist der Bücherschrank aber nur ein Schnellimbiss. Das Restaurant ist die Gemeindebücherei."

In der Konzertreihe "Be-flügelt!" hatten Waldorfschule Benefeld und FORUM Bomlitz wieder zwei ausgezeichnete Musikerinnen eingeladen: Viktoria Margasyuk an der Violine und Veronika Kopjova am Klavier von der Musikhochschule Hannover spielten im Pavillon der Waldorfschule Stücke von Brahms, Saint-Saens und Tschaikowsky. Vor vollbesetzten Reihen zeigten die beiden großartigen Könnerinnen ihres Fachs mit Virtuosität und großem musikalischen Ausdruck ihre internationaler Klasse. Beide haben bereits eine lange Konzert-Vita, der sie nun auch Benefeld hinzufügen konnten.

Es gibt Spiele, die machen erst Spaß, wenn man mehrere Teilnehmer beisammen hat. "Scotland Yard" zum Beispiel ist zu zweit fast witzlos, in einer Runde mit vier Detektiven und einem Mr. X lohnen sich Schlachtpläne schon. Bei "Pauls Spiele-FORUM" konnte man "Gesellschaftsspiele in Gesellschaft spielen". Dazu saß man wie im eigenen Wohnzimmer, hatte Getränke, etwas zu knabbern, und konnte sich um die "Verbrecherjagd" als Thema des Abends kümmern. "Es gibt so viele Spielvorschläge", freuten sich die Initiatoren Carola Holtin und Torsten Kleiber. "Wir werden das als Veranstaltungsreihe fortführen und immer ein Spielthema als Titel auswählen."

 

Die Vereine und Institutionen in der Gemeinde Bomlitz waren wieder unterwegs beim "Tag der Umwelt". Gutes Wetter begleitete die Teams beim Müllsammeln, und das Arbeitsergebnis konnte sich sehen lassen: Über 100 Teilnehmer sammelten einige Wagenladungen an Müll und Schrott aus der Landschaft. Das FORUM-Team reinigte mit 14 Leuten die Fallingbosteler Straße bis zum Kreisel und die Wege hinter dem Nettomarkt. Zusätzlich wurden fünf Nistkästen im Bürgerpark aufgehängt. Im Herbst werden sie gereinigt und beim nächsten Frühjahrsputz ergänzt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.