11/2019 - Das Interesse an den FORUM-Führungen von Thorsten Neubert-Preine durch die Ausstellung zur Bomlitzer Industriegeschichte ist ungebrochen. Aus mehr als 200 Jahren lokaler Geschichte zeigt der Historiker dabei Exponate wie z.B. dieses Produktplakat vom Beginn des 20. Jahrhunderts. Das rauchlose Pulver hatte sich zu dieser Zeit auch bei Wolff & Co. seit 1888 zu einem Exportschlager entwickelt, der unter anderem auf dem Seeweg international vertrieben wurde. Neben der Produktion von Jagdpatronen wurden in diesem Zug die Pulverbetriebe weiter ausgebaut, um für den Mobilmachungsfall gerüstet zu sein.

11/2019 - Die Oper "Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdinck ist ein beliebtes Weihnachtsstück, das an der Staatsoper Hannover bereits seit Jahrzehnten gezeigt wird. Es beginnt bereits am frühen Abend, damit auch Kinder daran teilnehmen können. Die Handlung ist natürlich als Grimmsches Märchen bekannt, auch wenn Humperdinck sie leicht gekürzt und das Ende etwas angepasst hat. Aber mit Bühnenbild, viel Spielfreude von z.B. Hänsel, Gretel und der Hexe, und einem Kinderchor zum Abschluss wurde die Vorstellung ein rundes Erlebnis mit überraschenden Stilmitteln.

20191102 bargfeld 0111/2019 - Einmal im Jahr fährt das FORUM mit Interessierten nach Bargfeld, wo Arno und Alice Schmidt seit 1958 lebten. Nicht nur für Fans des besonderen Schriftstellers ist dieser Besuch jedes Mal wieder ein Erlebnis, gibt er doch einen realistischen Einblick in das damals tägliche Leben der beiden. Susanne Fischer von der Arno-Schmidt-Stiftung führte die Besuchergruppe durch das Wohnhaus und eine kleine Ausstellung im Stiftungshaus und erläuterte anschließend besondere Aspekte. Auch das Grab von Arno und Alice Schmidt besuchten die Gäste. Unter einem Findling sind die Urnen der beiden beigesetzt so, wie sie es wollten: schmucklos und ohne Grabstein oder Inschrift.

19430122 eibia arbeitsvertrag10/2019 - Wenn Historiker Thorsten Neubert-Preine wie im Oktober für das FORUM durch den "Denkort" EIBIA führt, erläutert er den historischen Zusammenhang und die Hintergründe der damals größten Pulverfabrik im Dritten Reich. In vielen Jahren Forschung und Archivarbeit hat er mit Unterstützung von anderen Interessierten zahlreiche Steinchen zu einem Mosaik zusammengesetzt. Das Gesamtbild ist aber noch lange nicht komplett. Und nicht selten findet man einen Hinweis, der auf den ersten Blick unscheinbar ist und erst im Zusammenhang Bedeutung bekommt. Gelegentlich öffnen solche Hinweise ganze Themenfelder, die bislang noch unbeleuchtet waren.

10/2019 - Annette Fitzen aus Soltau schreibt kleine Alltagsgeschichten und andere Kurzprosa. Im Mittelpunkt der Lesung im Bomlitzer Dorfgemeinschaftshaus stand ihr Buch "HerzensTexte" mit Episoden, mit denen jeder schon in Berührung gekommen ist. "Der Umgang mit Sprache ist mir wichtig", sagte die Autorin. Und die Sprache seien nicht nur die Worte, sondern auch die Stimmung, die erzeugt werden würde. "Bei manchen Gesprächen, kann ich mich nicht mehr an den Wortlaut erinnern, aber an das Gefühl, das ich dabei hatte." Bei der Lesung war das Gefühl für die Gäste ein warmes und freundschaftliches.

10/2019 - Mit drei Ensembles besuchte das Gymnasium Walsrode das FORUM in der Benefelder Heilig-Geist-Kirche zum Herbstkonzert. Leiter Martin Hohls hatte mit Concert Band, dem Chor der Klassen 8 bis 12 und der Lehrer-Band gemeinsam ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das von sakraler Musik über Film- und Popsongs bis zu rockigen Stücken reichte. Die Kirche war voll besetzt, die Stimmung bei Musikern und Gästen prima, und das Konzert am Freitagabend der richtige Ausklang für die Arbeitswoche. Das nächste FORUM-Konzert in der Benefelder Kirche wird im kommenden März das Neue Orchester Walsrode bestreiten.

10/2019 - Über den diesjährigen Tag der Deutschen Einheit besuchte eine Delegation aus der französischen Partnerstadt Blainville die Gemeinde Bomlitz. Zum ersten Mal stand auch ein Treffen mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Stadt Walsrode auf dem Programm: Denn die Bomlitzer Städtepartnerschaften werden nach der Eingemeindung am 01.01.2020 formal auf die Stadt Walsrode übergehen. Zu einem Gedankenaustausch und erstem Kennenlernen besuchte die Walsroder Bürgermeisterin Helma Spöring die Gäste aus Frankreich, die bei ihrem Aufenthalt auch wieder die weitere Umgebung und seine Sehenswürdigkeiten besuchten.

10/2019 - In der Malerei kann der Künstler selbst gestalten, kann Farben, Formen und Kompositionen frei wählen. In der Fotografie funktioniert das nur bedingt, der Fotograf muss in dem, was er sieht, den Ausdruck und das Kunstwerk erkennen und es fixieren. Dabei ist der Blick und das Gefühl für die Perspektive entscheidend. Achim Kusserow aus Nienburg gehört zu den Fotografen, die ihr Gefühl für Perspektive in vielen Jahren Erfahrung geschärft haben. In seiner Fotoausstellung "Einblicke - Ausblicke" beim FORUM im Dorfgemeinschaftshaus Bomlitz zeigt er noch bis zum 16.11.2019 eine Auswahl seiner Fotografien zum Thema.

10/2019 - Kurz vor der Frankfurter Buchmesse war das Lese-FORUM wieder eine Mini-Buchmesse im Lesecafe der Bomlitzer Bücherei. Sieben Bücher wurden vorgestellt. Und zwischen Humorvollem, einem Sachbuch, Romanen und Arno Schmidts "Seelandschaft mit Pocahontas" war auch der Gewinnertext "Bis zu diesem Tag" von Karin Kracke aus dem diesjährigen Krimiwettbewerb von FORUM und Paulus-Kirchengemeinde dabei. "Es gibt so viele lesenswerte Bücher, auf die man von allein nicht kommen würde. Aber durch andere Leser bekommt man nicht nur die Idee, sondern gleichzeitig auch eine hilfreiche Einschätzung zum Buch." Die Bücherliste des Abends findet sich unter diesem Link.

10/2019 - Schon als Schüler kaufte Arno Schmidt in einem Antiquariat einen Sammelband mit Werken von Edgar Allan Poe. Besonders "Der Untergang des Hauses Usher" beeindruckte ihn und wurde für Arno Schmidt zum Maßstab. "Ein Stück wie geschliff'ne Kohle!", sagte er später darüber. Aus Ärger über eine - seiner Meinung nach - schlechte Übersetzung machte er sich 1946 auf dem Cordinger Mühlenhof dann selbst ans Werk. Seine Übersetzung gilt als eine der besten, überträgt sie doch nicht nur die englische Sprache der Romantik in deutsche Sprache der Romantik, sondern findet auch auf besondere Weise einen Ausdruck für Atmosphäre und Stimmung der Geschichte.

Nachrichten

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.